Kleinstbetriebe





Kleinstbetriebsbetreuung für Betriebe

bis zu 10 Mitarbeitern ab 50,00 € pro Jahr

Für die arbeitsmedizinische Betreuung von Kleinstbetrieben bis zu 10 Mitarbeitern nach der neuen DGUV Vorschrift 2 „Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit“ bieten wir Ihnen günstige Angebotsvarianten pro Betrieb pro Jahr an. 

Für die arbeitsmedizinische Betreuung von Kleinbetrieben bis zu 10 Mitarbeitern bieten wir Ihnen nach der neuen DGUV Vorschrift 2 ein kostengünstiges anlassbezogenes Betreuungsmodell an.                   

Ihre Mitarbeiterzahl errechnet sich unterBerücksichtigung von Teilzeitkräften, so dass Sie ggf. auch mit mehr als 10 Mitarbeitern unter dieses Betreuungsmodell fallen.                                                                  

Für die Bereitstellung der Betreuung incl.telefonischem Beratungsservice wird eine jährliche Verwaltungspauschale von 50 € bis 100,00 € zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer erhoben.

Alle weiteren arbeitsmedizinischen Leistungen erfolgen ausschließlich nach Bedarf und auf Anforderung durch den Auftraggeber.

Damit liegt die Entscheidung über ggf. weitere anfallende  Kosten

voll in Ihrer Hand!

Sie veranlassen als Unternehmer:

  • Unterstützung bei der Gefährdungsbeurteilung

  • arbeitsmedizinische Vorsorge-Untersuchungen

 

Untersuchungen  werden nach Ihrem Bedarf in unserem Arbeitsmedizinischen Zentrum durchgeführt und zu unseren Pauschalpreisen in Anlehnung an die Gebührenordnung für Ärzte GOÄ abgerechnet.                                                     

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir senden Ihnen umgehend ein Angebot!


BGW:  

"Information zur betriebsärztlichen / arbeitsmedizinischen Betreuung von Kleinbetrieben

Parallel zur sicherheitstechnischen Betreuung ist für jeden Betrieb die sogenannte "betriebsärztliche" Betreuung (auch "arbeitsmedizinische Betreuung" genannt) erforderlich. Das bedeutet: jeder Unternehmer, der Arbeitnehmer beschäftigt, muss einen Betriebsarzt bestellen bzw. benennen. Die Übergangsfristen sind mittlerweile abgelaufen."

Betreuungsmodelle der DGUV Vorschrift 2 (BG ETEM)
Anzahl der Beschäftigten

Regelbetreuung
≤ 10

feste Betreuungsfristen
11 - 50
Grund- und betriebsspezifische Betreuung
> 50
Grund- und betriebsspezifische Betreuung